Montag, 13. November 2017

"Erinnerung" Traumhafter Herbsttag am Schallenberg

Aller guten Dinge sind ja bekanntlich "DREI" und so will ich euch auch unsere dritte Emmntaler Wanderung vom 1. Nov. nicht vorenthalten - obwohl aktuell da oben wohl eher Schneeschuhlaufen angesagt ist...
.... wir starten in Süderen-Oberei am Schallenberg - eine Panoramawanderung wird versprochen......
... und staunen wie reich der Sommerflor noch an den schmucken Bauernhäusern blüht.....
.... und natürlich fehlt das liebe Vieh auf den weitläufigen Weiden  nicht, diese gehören wohl zum Hof "Hinterboden"...
.... die erste Wegstrecke führt etwas unerwartet steil in die Höhe ...
...dafür werden wir mit einer ganz besonderer Sicht auf die grossen  "Berner" entschädigt......
.... bei  dieser Bergsicht möchte man da fast  "Kuhlein" sein...
... wir haben heute jedoch noch ein weiteres Stück  Anstieg auf dem Plan ....
... und oben angelangt - "ach du verrückte Neune" -  der Aufstieg hat sich aber echt gelohnt....
... Schrattenflue,  Brienzer Rothorn und Hogant in seiner ganzen Pracht....
... und das bei einem traumhaften, milden  Wetterchen...
.... die Aussicht beim Triangulationspunkt "Naters" lässt nicht nur mir die Schnauze offen stehen....
... weit bis zur Jurakette reicht nordwärts der Blick (hab natürlich wieder bis zu meiner Hundehütte gesehen)..
... und natürlich zu all den vielen Hügeln des Emmentals, sogar die Alpen des "Rämisgummen" sind leicht li. gut zu erkennen...
... eine Ecke zum sich hinsetzen und eine ausgiebige Genusspause einzulegen....
... doch irgendwann gilt es den weiteren Weg unter die Pfoten zu nehmen...
..... mit speziellen Hinguckern am Wegrand wie dieser Stadel bei "Hinternaters"...
... oder dieses Alpgebäude beim "Gabelspitz"....
.... heute gehören wir wirklich wieder einmal zu den "Glückkindern"...
.... inmitten in dieser herrlichen Landschaft bummeln zu dürfen...
... und das alles auf sehr gepflegten Wegen....
... sowie einem Panorama das seinesgleichen sucht...
... bevor wir über Alpweiden wieder zu unserem Ausganspunkt zurückkehren haben wir  auf der Sonnenterrasse, des sehr empfehlenswerten "Rest. Schallenberg-Gabelspitz", den wunderbaren Tag hoch leben lassen und "Danke" gesagt für die heuer echt tolle Herbst-Wandersaison..
Tourendaten: Gut 9 Km. mit 370 Höhenmeter die so 2 3/4 reine Wanderzeit benötigen.  Wir sind begeistert vom Panorama da oben und werden ganz bestimmt wiederkehren.

Kommentare:

  1. Herrlich diese Panoramawanderung. Ja diese Gegend ist wirklich einmalig schön. Gegenwärtig ist es ja richt garstig aber es sollte diese woche besser warden, aber auch noch kälter. Gruss aus dem Büro (gerade Pause). Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Jürg, das mit dem Garstig können wir glatt unterschreiben, irgendwie gewöhnen wir uns dieses Jahr serh schlecht an den Jahreszeitenwechsel.
      Ayka mit frauchen

      Löschen
  2. Was für ein Genuss euch bei dem wunderbaren Spätherbstwetter auf eine so tolle Tour zu begleiten ... und kaum vorzustellen, dass da jetzt schon Schnee liegt. Die Aussichten sind wirklich wunderbar und ich freue mich immer über die vielen Berge, die ich bei euch sehen kann!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, doch liebe Isabella, bereits zum zweiten mal ist mein Garten mit kühlem Weiss überzogen. Meine Knipse weigert sich ein Belegbild zu machen, denn sie weigert sich manchmal Realitäten zu akzeptieren.
      Liebe Grüsse von Ayka, die die nächsten Tage versucht für die Knipse die Sonne zu apportieren.

      Löschen
  3. liebe ayka...das emmental ist wirklich ein kleines paradies und ich denke auch dass jetzt da schnee liegt...bei uns hat es ja auch 'es schüümli schnee gä' ;))) ich wünsche dir und deinem fraueli einen ganz schönen montag
    liebe grüsse lee-ann syra und amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sonnige Inselchen sind wirklich aktuell etwas rar. Zum Glück hat der grosse Sturm bei uns nichts mitgenommen und betreffend Schnee macht mein Frauchen einfach die Augen zu.
      Habt gute Tage
      Ayka

      Löschen
  4. Das soll eine Wanderung an einem Herbsttag sein? Für mich sieht das aus wie schönster Sommer! Bei uns ist der Herbst irgendwie anders...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War wirklich wie im Spähtsommer, kaum zu glauben, dass nur vier Tage spähter da unmengen an Neuschnee lagen.
      Vorwintergrüsse von Ayka

      Löschen
  5. Was soll ich sagen? So sieht wohl eine perfekte Novemberwanderung aus.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiii, war auch bis jetzt der einzige Novembertag der betreffend Wetter Freude gemacht hat, ansonsten will er mit seiner Garstikeit auftrumpfen.
      Gruss Ayka

      Löschen
  6. Wunderschön :-) heute hatten wir auch so schönes Wetter. Ein kleiner Lichtblick :-)
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist wohl das sonnige Wetter zu euch gewandert, derweil ich meine Schnauze in den Schnee stecke.
      Gruss Ayka

      Löschen
  7. Und wieder einmal eine wunderschöne Tour! Ihr wart aber nicht zufälligerweise auch am Langnau Märit?!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre aber ein Zufall gewesen, aber wir sind direkt wieder an den Jurasüdfuss zurück.
      Einen feuchten Nasenstups von Ayka

      Löschen
  8. Liebe Ayka,
    ihr seid wirklich Glückskinder. So eine wunderbare Herbstwanderung. Bis jetzt war der November bei uns nur grau und duster. Da sind eure schönen Fotos eine richtige Wohltat.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil wir diesen Herbst so verwöhnt waren - haben wir echt mühe mit dem November-Wetterumschlag. Mal sehen ob wir die nächsten Tage nicht doch noch etwas Sonne einfangen können - so quasi zum Abgewöhnen.
      Grüsse von Ayka die nun auszieht das milde Herbstwetter zu suchen

      Löschen
  9. Oh, da haben wir die schönen Bilder eurer wohl letzten farbigen Herbstwanderung beinahe verpasst. Das Emmental ... für uns einfach ein bisschen weit weg.
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und es gäbe da noch sooo viel zu entdecken.
      Grüsse vom schon wieder eingeschneiten Jurasüdfuss

      Löschen
  10. Wow, was für ein Wetter für November. Bei uns ist es doch eher neblig und matschig aktuell.
    Wieder eine richtig schöne Tour, ich hab euch wirklich gerne begleitet.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Novembermatsch mögen wir echt gar nicht, daher sind wir in der Zwischenzeit dem herbst nachgereist.
      Sonntagsgruss von Ayka

      Löschen