Montag, 31. Juli 2017

Einmal Bättlerchuchi und zurück - in spezieller Begleitung

Gleich hinter der Hundehütte ziehen wir heute los - er ersten Jurakette entlang immer weiter ostwärts...
.... bei Balm sind sie schon eifrig am Vorbereiten für den Nationalfeiertag...
... und schon habe ich die erste Erfrischung notwendig....
... denn irgendwie wird es den steilen Weg hoch richtig Balmberg, schon ein bisschen warm...
.... für durstige Menschen hat es da unter dem Baum eine "Süssmoststation"...
.... und schon taucht die Felsformation der Wanneflue, bei der Längmatt, vor unserer Nase auf...
...... eine gute Gelegenheit für mein zweites Frühstück...
... doch irgendwie will meine Wanderbegleiterin einfach da nicht mehr weiterziehen - auf was wir da wohl warten.....
.... doch nicht etwa auf das Postauto, das gerade mit "tü-ta-to" den Berg hoch kommt.....
.... oder doch - da steigt ja wirklich ein Hund aus.....
.... eine freudige Begrüssungsrunde ist da angesagt - mein Wanderfreund Timi ist doch echt, mit seinem Meister und dem Zimi aus der Ostschweiz angereist....
.... da macht der Bummeln den Beg entlang gleich doppelten Spass....
.... und schon haben wir die Alp Längmatt  im Rücken...
... und ich habe dringend eine Erfrischung nötig....
 .... einfach herrlich die Weiden da hoch....
 ... kurz vor dem Hofbergli zeigen sich die immer wieder faszinierenden Fluen des Chambens...
... da verbingen ganz viele Rinder ihre Sommerferien ....
.... so ein Fehrienplätzli könnte auch mir gefallen...
...doch heute wollen wir noch über den Gratweg zur Bättlerchuchi...
.... ich will doch meinen Freunden die "schaurig schönen" Tiefblicke zeigen....
... natürlich hätte ich da gerne mit toller Fernsicht aufgewartet, doch auch so ein ein Augenschmaus....
.... und die Bänkli bei der Bättlerchuchi locken zu einer ausgiebigen Genusspause...
... eine entsprechenden Zwischenverpflegung muss  natürlich auch sein...
... und schon nehmen wir den Rückweg unter die Pfoten ...
.... im Wald muss Timi leider an der Leine bleiben....
....denn er hat noch die bessere Nase als ich...
.... und immer weiter auf gmögigen Wegen...
.... und schon sehen wir die eben überschrittene Flue von unten.....
.... ja, kaum zu glauben, aber da oben - über die Felsen- sind wir vorhin wirklich ostwärts  gewandert...
... jetzt haben wir uns eine ausgiebige Zvieripause in der "Teuffelen" wirklich verdient....
.... gestärkt geht es nun in Richtung Günsberg, wo unsere Ostschweizergäste wieder ins Postauto steigen....
... in den Bergen ziehen derweil langsam die angekündigten Gewitter auf....
... Danke liebe "Ostschweizer", es war herrlich mit euch da oben herum zu bummeln.

Kommentare:

  1. Herrlich, dieser blaue Himmel und die wunderschöne Landschaft, aber sag mal, was ist denn eine "Süßmoststation"? Kann man sich dort Apfelsaft abzapfen?
    Viele Grüße aus der Gegend ohne Berge;o) von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da steht ein Bidon mit Süssmost und Bechern, durstige Wandeerer dürfen sich da erfrisch und zum Dank einen kleinen Batzen ins Kässeli fallen lassen. Die Bewohner des Hofes "Weidli" betreiben diese Station seit Jahren.
      Liebe Grüsse ins "Flachland"
      Ayka und Frauchen

      Löschen
  2. Was für eine tolle Wanderbegleitung! Da macht das Wandern sicher gleich doppelt Spaß.
    An den Bättlerchuchi erinnere ich mich noch aus einem älteren Post. Ich fand den Namen damals schon irgendwie lustig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da erinnert ihr euch gut, auf einer anderen Tour sind wir auch an der Bättlerchuchi vorbeigekommen. Ich bin wirklich gerne mit Timi unterwegs - wir verstehen uns echt gut.
      Gruss Ayka

      Löschen
  3. Eine ganz tolle Beschreibung unserer Tour hast du da hingekriegt, vielen Dank! Ich habe viel zu viel geplaudert und zuwenig Fotos gemacht, bei uns gibts diesmal keinen Blogeintrag!
    Es war sehr nett, einmal mehr einen Teil deines Wandergeländes kennen zu lernen, es hat uns sehr gut gefallen.
    Liebe Grüsse vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer wieder gerne, der Jura hat ja noch einige versteckte Ecken.
      Packt gut und geniesst die grosse Reise
      Ayka mit Erika

      Löschen
  4. Wie schön, dass Ihr einmal in Begleitung unterwegs wart, und so eine hübsche Begleitung…

    Und auch Eure Wanderung war wieder wunderbar. Das Wetter ein Traum und die Aussicht erst einmal…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frauchen sagt immer wieder - wir seien verwöhnt, dies alles gleich hinter dem Haus zu haben - doch ich bin mich ja an nichts anderes gewohnt.
      Liebe Grüsse vom Jura
      Ayka

      Löschen
  5. Klasse Ayka,

    ein Spaziergang mit tierisch guter Begleitung. So macht das wirklich gleich noch viel mehr Spaß. Danke dass wir auch virtuell wieder mitkommen durften.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta,
      für mich Einzelkind ist es wirklich immer ein grosser Spass, wenn ich "hundige" Begleitung habe.
      Schön dass du virtuell auch wieder mitgekommen bist.
      Ayka

      Löschen
  6. Liebe Erika da hast du diese Wanderung mit tollen Fotos beschrieben. Es war wirklich wieder toll mit euch den Tag zu verbringen. Und die Gegend - inkl. den Hofrestaurants- sind natürlich immer wieder ein Hit. Gerne wieder ein anderes Mal. Werde auch noch einen Eintrag zusammenschustern. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jürg, da sind wir ja gespannt, was bei dir noch so für Fotos entstanden sind, dein Bild vom Chamben bei Instagram ist jedenfalls ausserordentlich gut gelungen.
      Grüsse von ERika und Ayka

      Löschen
  7. Liebe Ayka,
    wie schön das du diesmal eine nette Wanderbegleitung hattest und du hast deinen Gästen eine herrliche Aussicht gezeigt. Beeindruckende Fotos hat dein Frauchen gemacht.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, ich bin immer ein wenig stolz wenn ich einem Kumpel "meinen" Jura zeigen kann und sich beim Wandern so auszutauschen ist wirklich ein "hundiges" Vergnügen.
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  8. Und da sollte es eigentlich landen, unser heutiges Kommentar :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Zwei,
      passt ja fast zu beiden Blogs, ja- ich habe es sehr genossen mit meinem Kumpel über die Alpweiden zu bummeln.
      ein herzliches wuff von Ayka

      Löschen
  9. Schöne Tour und klasse wenn man spontan einen Wanderfreund findet. Bei den Höhen und so nah an Kanten wird mir allerdings immer ganz anders. Ich bin halt ein Flachlandbewohner :-)
    liebe Grüße Aaron und Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Flachlandbewohner,
      ganz nah am Felsen muss auch ich an die Leine,- grr.... Frauchen meint es könne gefährlich werden wenn ich eine Gämse riechen würde.
      Morgenwuff von Ayka

      Löschen
  10. Hallo Ayka,

    ich bin ischer, für Dich war die Wanderbegleitung eine tolle Überraschung - es ist immer eine Freude, wenn man jemandem seine Heimat mit den schönen ausblicken zeigen kann ... obwohl, Du nimmst uns ja auch immer mit ;)
    Die Pausen hätten wir auch gerne mit euch verbracht, das sieht so einladend aus.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dei Überraschung ist gelungen, die haben das ganz kurzfristig, ohne mein Wissen abgemacht. Und vom Pausenplättli habe ich auch noch etwas abbekommen.
      Sommergrüsse in den Norden von
      Ayka

      Löschen
  11. Gib es zu, Ayka, ganz ein bisschen bist du schon verliebt in den Timi. ;-)
    Liebe Grüsse
    Nadine & Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Iiiii, da hast du mich erwischt, ich mag ihn wirklich sehr, sehr gerne
      Ayka

      Löschen